Bleiben Sie auf dem Laufenden

Hier erfahren Sie Neues aus dem FeM Mädchen*haus Frankfurt. Sie lesen vom Engagement unserer Pädagoginnen in unseren Einrichtungen für Mädchen und junge Frauen. Wir berichten Ihnen, was Corona für FeM und unsere Klientinnen bedeutet. Wir stellen Ihnen Menschen vor, die sich für FeM engagieren. Auch können Sie sich in unseren Newsletter aufnehmen lassen, wenden Sie sich dazu an: nicole.kreja [at] fem-maedchenhaus.de.

FeM bei "Local Hero Wall" dabei

25 stille Held*innen des Alltags zeigt bis Mitte September 2020 eine Fassade am Opernplatz in Frankfurt. Die „Local Heros“ stehen stellvertretend für die Menschen, die während der Coronakrise wichtige Lebensbereiche am Laufen gehalten haben. Auch Sandra Hertlein ist als Vertreterin des FeM Mädchen*hauses Frankfurt beim „Local Hero Wall“ Projekt von TaB e. V. dabei. Hati Nizam vom Haarwerk hat sie nominiert. ... weiter

Häusliche Gewalt hat während der Corona-Krise zugenommen. Schauen Sie genau hin und wenden Sie sich an FeM.

Für viele Mädchen und junge Frauen, die Zuhause Gewalt erleben, hat sich die Situation in der Corona-Krise verschärft. Physische und psychische  Gewalt haben massiv zugenommen. Schulen und Jugendeinrichtungen öffnen jetzt wieder. Wir bitten Sie daher: Seien Sie hellhörig und schauen Sie genau hin! Gerne können Sie unsere Pädagoginnen bei Fragen und Unsicherheiten telefonisch und per Mail kontaktieren. Unsere Hilfsangebote auf einen Blick finden Sie hier. ... weiter

Die Berner Stiftung im Portrait

Seit vielen Jahren unterstützt die Berner Stiftung FeM. Viele Angebote wären ohne die finanzielle Hilfe der Frankfurter Stiftung nicht möglich gewesen. So hat der Treff zum Beispiel an Ostern tolle Freizeiten anbieten können. Ob Mosaik-Workshop, Holzarbeiten oder Filmprojekt - jedes Jahr gab es neue Themen und Ideen für kreative Ferien! FeM sagt Danke für dieses wunderbare Engagement! Lesen Sie in diesem Interview über die Stiftung und ihre Gründerin Sigrid Berner, eine große Befürworterin der feministischen Mädchenarbeit. ... weiter

"Um echte Gleichstellung zu erlangen, müssen wir noch sehr viel tun"

Stella Schulz-Nurtsch wurde mit "viel Frauenpower erzogen". Ihre Vorbilder sind Tony Sender, Elisabeth Selbert und Marie Juchacz. Damit Mädchen in ihren Stärken und Fähigkeiten gefördert werden, ist sie Schutzengel bei FeM. Wie sie sich für die Frankfurter Stadtgesellschaft engagiert und warum sie der Meinung ist, dass es bei der Gleichstellung teilweise in die entgegengesetzte Richtung geht, erfahren Sie in diesem Interview. ... weiter

So können Sie FeM in Corona-Zeiten unterstützen

Erleben Sie die Corona-Zeit auch als ein ständiges Auf und Ab? FeM geht es ganz genauso. Mut macht uns in dieser schwierigen Zeit Ihre Hilfsbereitschaft. Vielen Dank dafür! Bleiben Sie uns verbunden. Heute möchten wir Ihnen einen Einblick in die aktuelle Situation bei FeM geben und wie Sie helfen können. ... weiter